Vanessa Low springt mit Adaptern von Heinzig Metalltechnik GmbH
zu Weltrekord und Goldmedaille

Am 10. September 2016 holte die Leichtathletin Vanessa Low bei den Paralympics in Rio de Janeiro in einer wahren Weltrekord-Show die Goldmedaille im Weitsprung und verbesserte ihre eigene Bestmarke. Ihren bisherigen Weltrekord aus 2015 von 4,79 Meter knackte sie bereits im zweiten Versuch und im vierten Anlauf sprang sie dann 4,93 Meter. Damit verbesserte sie den eigenen Weltrekord um sagenhafte 14 Zentimeter.

Weitspringerin Vanessa Low posiert vor der Anzeige mit 4,93 Meter

Anlässlich der diesjährigen Paralympics fertigte das Rahdener Unternehmen die Adapter für die Prothesen der Athletin. Die aus Aluminium hergestellten Verbindungsstücke wurden auf einem hochmodernen 5-Achs-Fräszentrum anhand eines aufwendig hergestellten 3D-Modelles gefertigt und trugen maßgeblich zum Erfolg der Sportlerin bei.

Hier finden Sie die aktuellen Presseberichte:
Neue Westfälische vom 15.09.16

Westfalen-Blatt vom 15.09.16

[ Zurück ]